Camp 2019

Das diesjährige Friedhofscamp wird wie im letzten Jahr in Kraslava, im Osten Lettlands, stattfinden. Der Termin des Camps ist der 4. bis 16. August 2019.

Dafür suchen wir noch motivierte Mithelfer*innen ab 17 Jahren!

Zur Anmeldung bitte den Anmeldebogen (von LOT e. V.) ausfüllen und per Mail an klaus-peter.rex@lot-ev.de und anika.goettsche@lot-ev.de schicken:

2019 Camp Anmeldebogen + Datenschutz

Camp 2017

Das nächste Camp findet in Sabile statt voraussichtlich vom 26.07.-06.08.2017. Anmeldung ab sofort.

Wir denken, dass Folgendes auf dem Friedhof zu tun ist:
Gras: mit Rasencutter mähen
Bäume: es sind möglicherweise nur zwei grosse Bäume, die gefällt werden sollten, weil sie krank sind. Ansonsten wird ein grosser Teil des Buschwerkes rausgeschlagen.
Grabsteine: der Bereich um die grosse Masse der Grabsteine (im Westen) wird freigelegt, die Schriften temporär lesbar gemacht, die umgefallenen Steine aufrichten, alle nummerieren und dokumentieren, ein Lageplan wird angelegt.
Mauer: die beiden zerbrochenen Teile werden mit Ziegelsteinen aufgemauert
Wege: mindestens ein Hauptweg vom Eingang zu den Gräbern wird angelegt, vielleicht geschottert
wünschenswert: im Eingangsbereich ein Tor (zweiflügeliges Holztor) – das hängt vor allem vom Geld ab

Camp 2016

Das Camp 2016 wird vom 1.-13. August in Saldus sein. Die Hauptaufgabe wird sein, einen Friedhof zu restaurieren, der erst 2014 gefunden wurde. Also alles total verwildert bis „Urwald“, leider an einem Abhang, sodass Ostfriesen Vorteile bei der Arbeit hätten, weil sie die Arbeit am Deich gewohnt sind. Das ist natürlich spannend, weil niemand sagen kann, was uns erwartet. Eine zweite kleiner Aufgabe wird sein, die sogenannten neuen jüdischen Friedhof etwas aufzuhübschen und vor allem eine Zuwegung von der Strasse zu schaffen (geht im Moment durch den Strassengraben). Bewerbung wie in den Vorjahren ab sofort (max. 12 Personen).

Camp 2014 und 2015

2015 haben wir im August eine „Auftragsarbeit“ in Ventspils durchgeführt. Ganz herzlichen Dank an die Sebba-Familie, die uns stark unterstützte. Die Steine dort waren so gross, dass teilweise unser neuer Kran nicht ausreichte. Das Camp 2014 fand vom 30. Juli bis 10. August 2014 in Preili statt. Wir haben den zweiten Teil des Friedhofes fertiggestellt.